Es hallt durch alle Hallen wie Donnerhall, die SPD hat einen neuen Heilsbringer. Etablierte Dominanten geben demütig ihr Amt auf, um, wie Phoenix aus der Asche, in ein neues Betätigungsfeld zu springen. Hat bestimmt Methode, Deutschlands Antwort auf Donald Trump ist der Erzengel Gabriel. Ist das Jüngste Gericht so Nahe? Das kann Gott nicht wollen, schließlich hat die Erde noch ein paar Millionen Jahre Zeit um auch Gabriel zu überleben.

Was machen wir denn jetzt mit dem Schulz. Schnell mal gegoogelt und seine Vita analysiert. Und doch etwas überrascht von den Wikepedia-Inhalten. Wer so offen mit seinem Alkoholismus umgeht, der muss seinen Weg gefunden haben und der war bestimmt sehr dornig. Hmm, findet er aber auch den Weg zur Macht? Im Zweikampf mit unserer Änschi oder heißt es Angry? Jetzt muss ich doch schon wieder googeln, was bedeutet denn angry? Verärgert, wütend, zornig übersetzen die Macher von Google. Ich schaue doch lieber mal bei einer anderen Suchmaschine vorbei, vielleicht lügt ja Google und angry heißt demütig. Da fällt mir ein, dass muss ich ja nicht machen. Die anderen Suchmaschinen benutzen ja auch Google und damit dessen Inhalte. Und schon kommt mir wieder ein Gedanke, wenn Google alle Informationen bestimmt, wo bekomme ich dann noch objektive Informationen her? Klar, von der Bildzeitung, die googelt natürlich nicht, die macht sich ihre Informationen lieber selber.

Und schon bin ich wieder weg von meiner ultimativen Frage aus der Überschrift.  Ist aber auch nicht einfach, seine Gedanken im Internet zusammen zu halten. Immer wieder linkt es einen zu neuen Ufern. Jetzt bleiben wir aber mal bei Schulz. Obwohl, da hat das Internet auch mal wieder was Interessantes. Man sagt Schulz, wenn man rülpst? Steht da, und wann rülpst man? Wenn man Schulz sagt oder umgekehrt?  Gefährliches Terrain, ich gehe lieber mal in die Historie. Schulz kommt von Schultheiß und bedeutet einen Beamten, der Schuld heischt… Verflixt und schon machen meine Synapsen wieder einen Sprung. Schuld heischen bedeutet Abgaben einzuziehen bzw. Steuern einzutreiben. Und jetzt wird das Bild des Schulzes klar, saß der nicht in Brüssel, war er nicht da ein Macher? Mir fällt es wie Schuppen vor die Augen, deshalb also kostet die EU so viel Geld. Weil da SCHULTHEIßE sitzen! Aber immer noch besser als mit einem Donald leben zu müssen.

Bin noch nicht am Ende, das bittere Ende kommt noch. Höre jetzt aber mal mit dem Schreiben auf, wichtige Dinge warten auf mich… darüber aber später