Kategorie: DiDis – Anmerkungen

Musste heute wieder mit meinen Opa unterwegs sein. Musste auf ihn aufpassen, na ja, er sieht es anders, musste auf mich aufpassen. Hat er getan und mich richtig nachdenklich gestimmt. Wir sind zum Kaufland einkaufen gefahren und da hat er ein Wahlplakat der AFD gesehen: Bürger an die Macht. Und da ist er ganz nachdenklich geworden. Ich hatte den Eindruck, dass ihm das Wahlplakat richtig Angst gemacht hat. Normalerweise flucht und schimpft er. Hat er nicht. Ist ganz in sich gegangen. Und ich habe auch etwas Angst bekommen und ihn gefragt: Opa was ist mit dir? Und ist es aus ihm herausgebrochen. Hat mich angesehenRead More →

Also, es ist mal wieder schlimm. Mein Opa ist wieder auf 180. Liegt diesmal nicht an den falschen politischen Entscheidungen oder am Spiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Diesmal regt ihn sein Hobby, das Tischtennisspielen so auf. Haben die vom ITTF (sind wohl die Merkels und Trumps vom Tischtennis) doch entschieden, dass mit einem Plastikball gespielt werden soll. Soll die Umwelt schonen, wiederverwertbar sein und nicht brennen. Hat mir wieder zu denken gegeben. Überall verdammt man den Plastikmüll, soll unsere Ozeane verschmutzen usw. Und dann erzeugt man Milliarden von Plastikbällen. Aber vielleicht gibt es ja bald Rücknahmeautomaten für Plastikbälle. Habe ich als Anmerkung mal eingeworfen. Da istRead More →

Ich sage Ihnen nur, ich hatte letzte Woche einen Stress. Mein Kindergarten hatte zu, Mama und Papa mussten Geld verdienen gehen, damit ich auch Monsterbacke bekomme, und was blieb, mein Opa musste auf mich aufpassen. Habe mit vielen Dingen gedroht, damit sie mir meinen Opa nicht antun, hat aber nix geholfen, er hat mich jeden Morgen abgeholt und dann in seiner unnachahmlichen Art betreut. Ich habe aber auch eine Menge gelernt, trotz meiner drei Jahre. Ihr müsst wissen, mein Opa ist ein großer Fußballfan. Hat selbst einmal Fußball gespielt, beim FV Sarnau, später SG Lahnfels, beim FSV Breitenbach (die sind wohl mal Meister geworden undRead More →

Eine meiner Schülerinnen hat einmal gesagt: Wenn sie wiedergeboren wird, dann will sie ein Baum sein.Read More →

Wenn mein Opa flucht… Ganz laut hat er aufgeatmet, mein Opa, als er das Gerichtsurteil gelesen hat. Ist ein Lehrer frei gesprochen worden. Haben sich doch Schüler beschwert, dass er sie nicht aus dem Klassenraum gelassen hat, sondern seinen Unterricht beendet hat. Freiheitsberaubung und Körperverletzung lautete die Anklage. Ich gehe ja noch nicht in die Schule, wäre als Einjähriger auch etwas gewagt, kann mir aber schon vorstellen, dass viele Schüler Unterricht als Freiheitsberaubung und Körperverletzung empfinden. Mein Opa sieht es aber anders, ist halt Lehrer und die haben ja bekanntlich immer recht. Er meint, dass er sich wie zu Zeiten der Christenverfolgung unter Kaiser NeroRead More →

Es hallt durch alle Hallen wie Donnerhall, die SPD hat einen neuen Heilsbringer. Etablierte Dominanten geben demütig ihr Amt auf, um, wie Phoenix aus der Asche, in ein neues Betätigungsfeld zu springen. Hat bestimmt Methode, Deutschlands Antwort auf Donald Trump ist der Erzengel Gabriel. Ist das Jüngste Gericht so Nahe? Das kann Gott nicht wollen, schließlich hat die Erde noch ein paar Millionen Jahre Zeit um auch Gabriel zu überleben. Was machen wir denn jetzt mit dem Schulz. Schnell mal gegoogelt und seine Vita analysiert. Und doch etwas überrascht von den Wikepedia-Inhalten. Wer so offen mit seinem Alkoholismus umgeht, der muss seinen Weg gefunden habenRead More →

Kurz vor Jahresschluss ging eine Anfrage der Wetterauer-Zeitung bei mir ein. In dieser wurde ich gefragt, ob ich für das  Thema »Was ich mir für 2017 wünsche« ein paar Worte schreiben könnte. In dieser Rubrik sollten Sportler und Funktionäre zu Wort gekommen.Natürlich war ich als Kreiswart des Tischtenniskreises Wetterau gerne dazu bereit. Hier meine Wünsche für 2017: Global hoffe ich, dass sich meine Befürchtungen bezüglich des neuen US-Präsidenten Donald Trump nicht erfüllen. Klimaschutz, Energiewandel, verantwortungsvoller Umgang mit den Rohstoffressourcen sind viel zu wichtig, als dass sie negiert und geleugnet werden dürfen. Deutschlandbezogen hoffe ich, dass die 2017 anstehende Wahl keinen Rechtsruck vollzieht, dass sich dieRead More →

Ich ahnte schon Böses, als ich mein Gegenüber auf der anderen Seite der Tischtennisplatte erblickte: Armin K. vom TTC Steinfurth – bekannt als zäher Tischtennisspieler, der nie einen Ball verloren gibt. Und: Gesegnet mit einer unendlichen Geduld und einer nie nachlassenden Kondition. Und ich, selbst Abwehrspieler, schon etwas in die Jahre gekommen und deshalb nicht in der Lage, meinen Gegner über einen starken Angriff zu bezwingen. Was tun in einer solchen Situation? Aufgeben? Geht nicht. Angreifen? Ist nicht meine Stärke.  Also spielen Armin K. und ich uns den Ball immer und immer wieder zu, hin und her, her und hin… Und hoffen dabei auf einenRead More →