Wenn mein Opa flucht…

Ganz laut hat er aufgeatmet, mein Opa, als er das Gerichtsurteil gelesen hat. Ist ein Lehrer frei gesprochen worden. Haben sich doch Schüler beschwert, dass er sie nicht aus dem Klassenraum gelassen hat, sondern seinen Unterricht beendet hat. Freiheitsberaubung und Körperverletzung lautete die Anklage. Ich gehe ja noch nicht in die Schule, wäre als Einjähriger auch etwas gewagt, kann mir aber schon vorstellen, dass viele Schüler Unterricht als Freiheitsberaubung und Körperverletzung empfinden. Mein Opa sieht es aber anders, ist halt Lehrer und die haben ja bekanntlich immer recht. Er meint, dass er sich wie zu Zeiten der Christenverfolgung unter Kaiser Nero fühlt. Da habe ich dann an meinem Schnuller genuckelt und eingestanden, dass Geschichte noch nicht meine Stärke ist und ihn nach Nero gefragt. Nero war ein Trumppot hat er gesagt und im alten Rom wurden die Christen in Arenen mit wilden Tieren geschickt, die sie dann zerfleischten. Und genauso sieht er sich in der Schule. Den wilden Schülern zum Fraß vorgeworfen. Und wenn sich dann mal ein Lehrer wehrt, dann bekommt er noch Ärger mit der Justiz.

Jetzt ist er in seinem Element. Schimpft auf die heutige Schülergeneration, deren mangelnde Motivation und nicht vorhandenes Beißverhalten. Und schon habe ich den Schnuller quer im Mund. Hat mein Opa doch gerade seine Schüler mit wilden Tieren verglichen und jetzt vermisst er das Beißverhalten. Etwas unlogisch, also schnell, zwischen den Opa-Tiraden um Aufklärung gebeten. Unter Beißverhalten im Unterricht versteht mein Opa nicht das Lehrerbeißen sondern das Festbeißen in eine Aufgabe, in eine Problemstellung. Beißverhalten haben eher die Helikopter-Mütter, meint mein Opa. Die schweben schon ein, wenn ihre Kinder nur einmal schief angeguckt werden oder das Toilettenpapier fehlt. Natürlich nicht alleine, immer mit rechtlichem Beistand und bewaffnet mit diversen Gerichtsurteilen, deren Opfer immer Lehrer waren. Seine Schüler, meint jedenfalls mein Opa, kennen nur eine Problemlösungsmethode: googeln oder so ähnlich. Und wenn google keine Lösung findet, dann gibt es im gesamten Googleversum keine.

Ich habe dann auch einmal gegoogelt, na ja, mein Paps hat mir dabei geholfen, der kennt sich gut mit Computern aus, sagt er jedenfalls. Bin mir da aber nicht so sicher. Ich wollte wissen, was der Begriff „Trumppot“ bedeutet, hat mein Opa ja erwähnt. Hat google aber auch keine Antwort gewusst, dann ist es mir gedämmert, mein Opa hat, kreativ wie er nun einmal ist, eine neues Wort erfunden. Nero war ja ein Despot und …

Dein Enkel