1. Der Boden

3 Tassen Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
1 Tasse Zucker
4 Eier (M)
1 Tasse Öl
1 Tasse Mineralwasser (spritzig)
1 Dose Ananas
grobe Mandelsplitter

Die 4 Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Dann die anderen Zutaten (Öl, Mineralwasser, Mehl, Backpulver) dazu geben und gut verrühren. Eine Springform (ich nehme eine rechteckige Form, Größe abhängig von der Höhe des Bodens, den ich haben will) mit Backpapier auskleiden und den Teig in die Form streichen. Ananasstücke auf dem Teig verteilen und mit Mandelsplitter bestreuen. Im Backofen bei 180 Grad (Umluft) ca. 20-25 Minuten backen. Den Boden auskühlen lassen.

2. Die Füllung (ist meine eigene Kreation, ich hasse es, wenn die Mengenangaben nicht zu den kaufbaren Produkten passen)

Gelatine 7 Blatt
Sahne 400g
Quark 40%, 250 Gr.
Frischkäse Philadelphia 175 Gr.
Naturjoghurt 10%, 225 Gr.
Vanilleschote oder Vanillezucker
Zucker 175 Gr.
Mango od. Papaya od. Mandarinen oder Himbeeren od. Ananas (s.o.) für den Boden
Schokoladenblättchen für Deko oder Kokosflocken

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die Sahne steif schlagen, Quark, Frischkäse, Joghurt und Zucker hinzufügen und gut verrühren. Kleine Menge Obstsaft erhitzen, Gelatine ausdrücken und im Obstsaft auflösen. Einen Löffel der Quarkmasse in der Gelatine verrühren. Aufgelöste Gelatine dann in die Masse geben und gründlich verrühren.

Für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.